Angebote

Studentische Prüfungsberatung des StuRa EAH

Hast Du nach einer Prüfung das Gefühl, dass etwas nicht regelkonform war? Hast Du einen Bescheid bekommen, das darin Geschriebene darf aber so nicht bestehen bleiben? Geht es um den Vorwurf des Plagiats, unzureichender Vorleistungen, nicht eingehaltene Fristen, nicht anerkannten Rücktritts oder einen abgelehnten Nachteilsausgleich – vielleicht sogar verbunden mit Folgen beim BAföG oder das Studium in Jena ganz grundsätzlich? Wird von Dir nach einer FB-Entscheidung plötzlich ganz anderes als zuvor verlangt oder siehst Du Dich persönlich benachteiligt?

Die von der Hochschule unabhängige Prüfungsberatung des StuRa hilft Dir unter anderem bei solchen Fragen. Sie berät zu Rechten im Prüfungsverfahren, Bewertung von Prüfungsleistungen, Zulassung zu Prüfungen, Prüfungswiederholung und Prüfungsentscheidungen sowie bei Anerkennungsverfahren, bei allen Fragen rund um Prüfungen bis hin zum Widerspruchsverfahren.¹ Unsere Beratung findet gemeinsam mit Dir raus, wo die Probleme liegen können, ermittelt Lösungsansätze und Strategien des Umgangs, bietet Hilfe zur Selbsthilfe. Dabei arbeitet sie auch mit den Beratungsstellen des Studierendenwerks zusammen, denn selten kommt ein Problem allein. Sie unterstützt Dich dann beim Formulieren von Anträgen und der Bewertung der Schreiben der Hochschule und ist dabei allein auf Deiner Seite – es fließen keine Informationen an Hochschule oder Prüfer*innen.

Auch hinsichtlich der Zweckmäßigkeit oder der Veränderung von Prüfungs- und Studienordnungen kann die Prüfungsberatung Fragen beantworten, wobei sie nicht die Arbeit der Fachschaftsräte in diesem Bereich ersetzt, sondern darüber hinaus gehende Anfragen beantwortet und mit dem StuRa verbunden ist, um auch hochschulpolitisches Handeln wie z.B. für Ordnungsänderungen anregen zu können. Auch können einzelne thematische Veranstaltungen organisiert werden.

Die Arbeit der Prüfungsberatung wird über den Semesterbeitrag von allen Student*innen solidarisch finanziert und kostet Dich nichts zusätzlich.

Auch wenn wir natürlich hoffen, dass alle Deine Prüfungen erfolgreich sind und Du keine Hilfe seitens der Prüfungsberatung brauchst, so möchten wir Dir doch helfen, falls nicht alles wie erwartet geschieht.
Bitte gib dann zunächst per E-Mail an pruefungsberatung@inside-fhjena.de
Bescheid, so dass die Frage vielleicht schon elektronisch beantwortet oder aber ein Beratungsgespräch vereinbart werden kann. Wenn es aber doch schon eilt und Fristen ablaufen, solltest Du aber auch daran denken, ggf. schon mal selbst Widerspruch einzulegen schon um die Fristen zu wahren. Eine Begründung ist (zunächst) nicht erforderlich und kann nachgereicht werden. Schreib dann möglichst schnell an die Beratung und gib im Betreff einen Hinweis auf die Dringlichkeit/Frist.

Dein StuRa EAH

¹ Aus rechtlichen Gründen ist keine weitergehende Unterstützung in gerichtlichen Verfahren möglich. Bevor es dazu kommt, solltest Du aber schon mal bei der Beratung vorbeigeschaut haben.