Tierische Landwirtschaft & Nachhaltigkeit

13:00 – 14:00 Filmvorführung
15:15 – 16:45 Vortrag und Diskussion (in Englischer Sprache)

Jede Sekunde werden 85.000 Tiere für die Produktion von Lebensmitteln, Kleidung, Pharmaka und viele andere Produkte getötet. Doch wie viel davon ist wirklich notwendig? Was sind die ethischen Argumente dafür und dagegen? Was denkt und fühlt die Gesellschaft dabei? Welche Auswirkungen hat dies auf die Umwelt und wie sehen die Alternativen aus? Kommt vorbei und findet es heraus!

ÜBER SEB ALEX: 

Seb Alex, geboren und aufgewachsen im Libanon, hat bereits für das UNHCR Flüchtlingsprogramm gearbeitet und sich für nachhaltige Architektur eingesetzt. Einen Job als Koordinator internationaler Architekturprojekte in Barcelona gab er für etwas wichtigeres auf: seit einigen Jahren investiert Seb Alex seine gesamte Zeit für die Rechte von Tieren. So diskutierte er in 2018 auf zahlreichen Veranstaltungen in Europa und Australien mit über 900 Menschen zu den Themen vegane Ernährung und Aktivismus. 

English version:

13:00 – 14:00 Film Screening
15:15 – 16:45 Speech and Q&A

85.000 animals are killed every second for food, clothing, medicine and many other industries.
Exactly how much of this is necessary? What are the ethical arguments for and against? What do we as a society think and feel about it? How does it affect the environment and how can we move forward from here? Join us to find out more!

ABOUT:
Born and raised in Lebanon, Seb Alex moved to Europe in 2011 to pursue his career in Sustainable Architecture. Having worked with the UNHCR’s refugee program for a year, then took the opportunity to enter the corporate world and work as an international coordinator of projects for an architecture company in Barcelona. A year after, he decided to leave his corporate life behind and dedicate all his time to what really speaks to his heart: animal rights advocacy. During 2018, he gave talks on Vegan Advocacy, Why Veganism, Why Activism and Learning From Previous Struggles to over 900+ people across Europe (such as but not limited to: Germany, Sweden, Turkey, Poland, Switzerland) and Australia.

Theater der 10.000 – Aktion am 11. Mai in Jena

Key Visual Theater der 10.000

Wir suchen Dich!Du bist neugierig und möchtest mit anderen zusammen Etwas bewegen?Werde Teil einer einmaligen Theaterperformance!Das Theater der 10.000 ist eine Aktion von UNICEF Deutschland und findet zeitgleich an 100 Orten unseres Landes statt. Mit jeweils 100 Mitwirkenden wird eine in Deutschland einmalige Theateraktion aufgeführt. Insgesamt 10.000 Menschen werden deutschlandweit ein Zeichen setzen für die Kinder dieser Welt. DieseTheaterperformance bildet den Abschluss der UNICEF-Kampagne #kindheitbrauchtfrieden!In Jena möchten wir für Thüringen ein Zeichen setzen! Bist Du dabei?

Wo? Theaterhausvorplatz
Wann? 11.05.2019 um 12:19 Uhr ist Start (Bitte seid bereits um 11:30 Uhr da)
Wer? Jede/r ab 16 Jahre kann mitmachen!

Werde Teil dieser einmaligen Aktion und erlebe, was es bedeutet, wenn wir gemeinsam einen Schritt in eine bessere Zukunft machen.

Wie funktioniert das? Melde dich an unter: www.theater-der-10000.de/

Spieleabend an der EAH

Die Würfel rollen, die Karten fliegen! Alle die Lust auf neue Spiele, neue Leute und eine Menge Spaß haben sind herzlich eingeladen am 25.04.2019 ab 18:30 Uhr zum 1. Spieleabend an die EAH zu kommen (Raum 05.00.04).Gerne könnt ihr euch von neuen Spielen überraschen lassen, wir freuen uns aber sehr, wenn ihr für den Abend ein Spiel von euch für noch mehr Vielfalt mitbringt (kein Muss!).

Alle weiteren Infos gibt es hier: bit.ly/eahgames

First EAH Games Night Roll the dices and flip the cards! Boardgames, new people and a lot of fun, that’s what you can expect at the first game night at the EAH on the 25th of april at 6:30 pm (room 05.00.04).You can be surprised by a lot of new games, but we would be happy if you bring a game with you for more variation (you don’t have to!).

information: bit.ly/eahgames

Stipendien der Stiftung der Deutschen Wirtschaft

Du bist gesellschaftlich engagiert … zielstrebig … ein Teamplayer … vielfältig interessiert … kommunikativ … und hast gute Noten?

Dann ntze dein Chance und bewerbe dich bis 26. April 2019 für ein Stipendium der Stiftung der Deutschen Wirtschaft
Während des Stipendiums wirst du persönlich betreut und bist in eine regionale Stipendiatengruppe (siehe Jena-Weimar) eingebunden. Es werden nicht nur Netzwerke zu Unternehmen gestärkt; Du erwirbst außerdem in Seminaren und Trainings wichtige Schlüsselkompetenzen für deinen späteren Beruf.

Bei Fragen zum Stipendienprogramm wende dich gern an Sebastian Köhler aus der Jenaer Stipendiatengruppe: sebastian.koehler@uni-jena.de.