Trendhim Stipendium

Träumst Du davon, im Marketing, Mode, Verkauf, IT, Handel oder Management zu arbeiten? Dann möchten wir Dir helfen. Wir haben das Trendhim Stipendium ins Leben gerufen, um jedes Jahr einen oder mehrere Studenten mit einem Betrag von € 2.000 zu unterstützen.

Die Eckdaten des Stipendiums kurz zusammengefasst:
Fördersumme: 2000 EUR
Bewerbungsschluss: 1.Dezember 2019
Keine Bewerbungsgebühr
Voraussetzung: Aktiver Bachelor oder Master Student in einem passenden Studiengang

Alle Informationen bezüglich des Studiums finden Sie auf der folgenden Seite:
https://www.trendhim.de/csr/trendhim-stipendium

Keine Klimapolitik ohne soziale Nachhaltigkeit!

Veranstaltung der öffentlichen Ringvorlesung „Interdisziplinäre Perspektiven zur Nachhaltigkeit“

Anja Siegesmund (Thüringer Ministerin für Umwelt, Energie und Naturschutz)
Prof. Dr. Michael Opielka (EAH Jena, Sozialpolitik | Institut für Sozialökologie Siegburg)
Moderation | Prof. Dr. Wolfgang Behlert (EAH Jena)

Nach dem Grußwort des Prorektors für Studium, Lehre und Weiterbildung, Prof. Dr. Andreas Schleicher, spricht Ministerin Anja Siegesmund, Schirmherrin des Klima-Pavillons, zum Thema Klimawandel und Klimapolitik. Während die Ministerin den Fokus darauf legt, was Klimapolitik auf Bundes- und Landesebene leisten muss, schlägt Prof. Dr. Michael Opielkaden Bogen zu den globalen Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen und geht darauf ein, wie durch soziale Nachhaltigkeit die ökologische Nachhaltigkeit besser gelingen und die Wirtschaft nachhaltig profitieren kann. Im Anschluss an die  Vorträge  findet  eine  moderierte Gesprächs- und Diskussionsrunde statt, bei der die Zuhörenden aufgerufen sind, Fragen zu stellen und mitzudiskutieren. Die Veranstaltungen der Ringvorlesung sind öffentlich und kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

14. Mai 2019 | 17:00-18:30 Uhr im Klima-Pavillon Jena (Rasenmühleninsel)

Mehr Infos unter:www.eah-jena.de/studium-integrale

Photo by Bob Blob on Unsplash

Benefizkonzert des Studentenchors Jena

Bereits zum dritten Mal widmet der Studentenchor der FSU Jena ein Benefizkonzert der Elterninitiative für krebskranke Kinder Jena e.V.. Der Eintritt ist frei, jedoch gehen sämtliche Spenden an das Projekt Familientreffen, wo auch der berühmte Klinik-Clown Knuddel auftritt. Zu Gast ist der Kinder- und Jugendchor des Otto-Schott-Gymnasiums Jena. Dich erwartet ein beeindruckendes Programm, in dem die beiden Chöre das Beste aus ihrem breiten Repertoire präsentieren.

Wann? 28.05.19, 18 Uhr
Wo? Aula der FSU, Fürstengraben 1

Tierische Landwirtschaft & Nachhaltigkeit

13:00 – 14:00 Filmvorführung
15:15 – 16:45 Vortrag und Diskussion (in Englischer Sprache)

Jede Sekunde werden 85.000 Tiere für die Produktion von Lebensmitteln, Kleidung, Pharmaka und viele andere Produkte getötet. Doch wie viel davon ist wirklich notwendig? Was sind die ethischen Argumente dafür und dagegen? Was denkt und fühlt die Gesellschaft dabei? Welche Auswirkungen hat dies auf die Umwelt und wie sehen die Alternativen aus? Kommt vorbei und findet es heraus!

ÜBER SEB ALEX: 

Seb Alex, geboren und aufgewachsen im Libanon, hat bereits für das UNHCR Flüchtlingsprogramm gearbeitet und sich für nachhaltige Architektur eingesetzt. Einen Job als Koordinator internationaler Architekturprojekte in Barcelona gab er für etwas wichtigeres auf: seit einigen Jahren investiert Seb Alex seine gesamte Zeit für die Rechte von Tieren. So diskutierte er in 2018 auf zahlreichen Veranstaltungen in Europa und Australien mit über 900 Menschen zu den Themen vegane Ernährung und Aktivismus. 

English version:

13:00 – 14:00 Film Screening
15:15 – 16:45 Speech and Q&A

85.000 animals are killed every second for food, clothing, medicine and many other industries.
Exactly how much of this is necessary? What are the ethical arguments for and against? What do we as a society think and feel about it? How does it affect the environment and how can we move forward from here? Join us to find out more!

ABOUT:
Born and raised in Lebanon, Seb Alex moved to Europe in 2011 to pursue his career in Sustainable Architecture. Having worked with the UNHCR’s refugee program for a year, then took the opportunity to enter the corporate world and work as an international coordinator of projects for an architecture company in Barcelona. A year after, he decided to leave his corporate life behind and dedicate all his time to what really speaks to his heart: animal rights advocacy. During 2018, he gave talks on Vegan Advocacy, Why Veganism, Why Activism and Learning From Previous Struggles to over 900+ people across Europe (such as but not limited to: Germany, Sweden, Turkey, Poland, Switzerland) and Australia.

Theater der 10.000 – Aktion am 11. Mai in Jena

Key Visual Theater der 10.000

Wir suchen Dich!Du bist neugierig und möchtest mit anderen zusammen Etwas bewegen?Werde Teil einer einmaligen Theaterperformance!Das Theater der 10.000 ist eine Aktion von UNICEF Deutschland und findet zeitgleich an 100 Orten unseres Landes statt. Mit jeweils 100 Mitwirkenden wird eine in Deutschland einmalige Theateraktion aufgeführt. Insgesamt 10.000 Menschen werden deutschlandweit ein Zeichen setzen für die Kinder dieser Welt. DieseTheaterperformance bildet den Abschluss der UNICEF-Kampagne #kindheitbrauchtfrieden!In Jena möchten wir für Thüringen ein Zeichen setzen! Bist Du dabei?

Wo? Theaterhausvorplatz
Wann? 11.05.2019 um 12:19 Uhr ist Start (Bitte seid bereits um 11:30 Uhr da)
Wer? Jede/r ab 16 Jahre kann mitmachen!

Werde Teil dieser einmaligen Aktion und erlebe, was es bedeutet, wenn wir gemeinsam einen Schritt in eine bessere Zukunft machen.

Wie funktioniert das? Melde dich an unter: www.theater-der-10000.de/