StuRa Arbeitsgruppen

Um die Arbeit des StuRa effektiver zu gestalten und zu strukturieren werden Referate und Arbeitsgruppen gebildet. Dabei ordnen sich StuRa-Mitglieder und auch freiwillige Studierende die keine gewählten Mitglieder des StuRa sind, nach Interessenlage einzelnen Referaten und AG´s zu. Es steht jedem StuRa frei auch neue Referate und AG´s  zu initiieren! Die aktuellen Referate und Arbeitsgruppen hängen zur Übersicht aus.

AG Datenbank

Künftig sollen alle alten und aktuell gefassten Beschlüsse und die des Vorstandes des EAH StuRa in eine Datenbank übertragen werden, um einen Überblick zu erhalten und mit Filtereinstellungen schneller zum Ziel zu kommen. Zur Umsetzung ist geplant eine Bachelor- bzw. Masterarbeit zur Erstellung dieser Datenbank auszuschreiben. Nähere Informationen sind demnächst der ausgeschriebenen Stelle zu entnehmen.

AG Wahlen

Diese Arbeitsgruppe arbeitet zusammen mit dem Wahlvorstand des StuRa und dem der Fachschaftsräte. Hierbei geht es um Organisation und Durchführung der Wahlen. Kreative Einfälle zur Wahlwerbung und Bekanntmachung in Zusammenarbeit mit dem Referat Öffentlichkeitsarbeit gehören dabei ebenfalls zu den Aufgaben der AG.

AG Rechtsvorschriften

In der AG Rechtsvorschriften werden alle Dokumente wie Satzung und Ordnungen bearbeitet, aktualisiert oder ggf. neu erstellt. Diese AG arbeitet im Auftrag des Vorstandes und auch eng mit diesem zusammen. Oftmals gilt es Termine zu den nächsten Verkündungsblättern der Hochschule einzuhalten und sich mit den jeweiligen höher gestellten Gesetzen auseinanderzu-setzen.

AG Semesterticket

Die Arbeit dieser AG besteht in der Verhandlung vom Semesterticket von JeNah, der Deutschen Bahn und dem VMT Semesterticket. Dazu finden Quartalsweise Gespräche mit JeNah statt, um Missstände oder Verbesserungen anzusprechen und ebenfalls über die Abdeckung der einzelnen Gebietsteile in Jena bis hin zu den Zeiten, an denen diese befahren werden zu verhandeln. Wichtige Punkte in dieser AG sind, den Vorstand des StuRa darauf aufmerksam zu machen, wenn eine Preiserhöhung gegen eine ursprüngliche Vereinbarung stattfinden soll, damit der StuRa dann eine zeitnahe Urabstimmung durchführen kann. Diese AG setzt sich dauerhaft dafür ein, dass die Studierenden für einen angemessenes Preis-Leistungs-Verhältnis befördert werden und somit in und um Jena mit den Öffentlichen reisen können.